© Bild: INSTITUT SOMMER, Anke Sommer
In der zwölften Episode von Leben mit Herz unterhalten sich Chiara und Anke Sommer über ihre Mutter-Tochter-Beziehung auf Augenhöhe und darüber, wie jede Beziehung auf Augenhöhe geführt werden kann.

Anke und Chiara Sommer sprechen in der 12. Folge von „Leben mit Herz“ über ihre besondere Beziehung zwischen Mutter und Tochter – eine Beziehung auf Augenhöhe.

Und da sich hier nicht nur Mutter und Tochter zum Gespräch treffen, sondern auch Inhaberin und Junior Chefin des INSTITUT SOMMER, beschäftigen sich die beiden auch mit der Frage, wie in Unternehmen Augenhöhe mehr gelebt werden kann.

In vielen Firmen funktioniert das Prinzip Augenhöhe (noch) nicht

Denn in vielen Firmen tun sich entweder Chefs oder Mitarbeiter oder beide Seiten schwer damit, hierarchisches Denken und Verhalten abzulegen. Dabei fördern Arbeitsbeziehungen auf Augenhöhe das Engagement, die Produktivität und das Gesamtergebnis.

Hier gibt Anke Sommer unter anderem Beispiele dafür, wie sie Augenhöhe in ihrem Unternehmen lebt und welche Folgen es grundsätzlich für Unternehmer hat, wenn die Augenhöhe in der Firma verloren geht oder nie richtig da war.

Wenn Augenhöhe von Anfang an gelebt wird

Darüber hinaus berichtet Chiara Sommer, wie sie es als Tochter erlebt hat, von Anfang an als ebenbürtig anerkannt zu werden und ihre eigene Selbstwirksamkeit schon in ganz jungen Jahren zu erfahren.

Auch dank dieser Augenhöhe und einem Lebensgefühl von Selbstverständlichkeit, ist sie heute in ihren Beziehungen eine loyale und verantwortungsbewusste Persönlichkeit.

Anke Sommer hat die ebenbürtige Beziehung zu ihrer Tochter gestärkt, indem Sie Ihre Tochter – trotz aller Herausforderung – nie als Belastung angesehen hat.

Gefühlen von Belastung und Unzufriedenheit ist sie damals (wie heute) eigenverantwortlich begegnet und hat Wege gefunden, wieder einen ausgeglichenen Zustand herzustellen. Denn nichts vertreibt Augenhöhe so schnell, wie diese negativen Gefühle.

An dieser Stelle setzen auch die Tipps von Chiara und Anke Sommer an. Sie erfahren, mit welchen Schritten Sie selbst die Voraussetzungen für mehr Augenhöhe in Ihren Beziehungen schaffen (auch die zu Tieren) und können diese für jeden Lebensbereich anwenden.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Hören.

Idee, Stimme und Regie, künstlerische Leitung: Anke Sommer
Gast: Chiara Sommer
Ton, Schnitt, Musik und Klangkonzept: Martin Mitdank, HighWaveAudio
Musik: Felix Sommer
Foto von Anke Sommer: Die Hoffotografen
Grafische Umsetzung: INSTITUT SOMMER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert