Die siebte Episode des Podcasts "Leben mit Herz" von Anke Sommer mit Lars-Gunnar Paul, Statiker, Bauingenieur und Unternehmer.

In der siebten Folge von Leben mit Herz ist Lars-Gunnar Paul zu Gast. Er ist Unternehmer und Inhaber eines Ingenieurbüros für Tragwerksplanung / Statik in Bautzen und berichtet in diesem inspirierenden Gespräch über seine Entwicklung zum absoluten Herz-Unternehmer.

Als sensibler und kreativer, aber auch analytisch denkender Ingenieur, hat Lars-Gunnar Paul durch die LEADERSHIP-Entwicklung nach Anke Sommer einen immer besseren Zugang zu seinen körperlichen Impulsen gefunden.

Mit Self-LEADERSHIP das eigene Naturell freilegen

Anders ausgedrückt: Er hat sein Naturell immer weiter herausgestellt und sein Selbstvertrauen dadurch noch mehr gestärkt. Immer schon erfolgreich, nutzt er heute seine Sensibilität nun ganz bewusst, um nachhaltige und harmonische (Geschäfts-) Beziehungen aufzubauen.

Der Weg dorthin ist nicht immer „Friede, Freude, Eierkuchen“ gewesen, ganz im Gegenteil. Lars-Gunnar Paul hat mit Hilfe von Anke Sommer seinen Schattenseiten ins Gesicht geblickt und erkannt, welche seiner Verhaltensweisen ihm und seinem Wohlbefinden im Wege stehen.

Ein schönes Leben? Nur mit ICH-Fokus und Verantwortungsübernahme

Heute beschreibt Lars-Gunnar Paul sein Leben als deutlich leichter und schöner. Hierfür spielt der Fokus auf das eigene ICH eine zentrale Rolle. Denn für den Erfolg innerhalb der LEADERSHIP-Arbeit nach Anke Sommer ist es unumgänglich die eigene Verantwortung vollumfänglich anzunehmen.
 

Sanft, sachlich und unterhaltsam erläutern Anke Sommer und Lars-Gunnar Paul, welche Schritte auch Sie unternehmen können, um sich selbst mehr zu vertrauen und einem schöneren, leichteren Leben näher zu kommen.

 Hören Sie jetzt die siebte Folge von „Leben mit Herz“ – wir wünschen Ihnen viel Freude dabei.

Idee, Stimme und Regie, künstlerische Leitung: Anke Sommer
Gast: Lars-Gunnar Paul – Statiker, Bauingenieur und Unternehmer
Musik: Felix Sommer
Ton und Schnitt: Martin Mitdank, HighWaveAudio
Grafische Umsetzung: INSTITUT SOMMER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert