© Bild: Anke Sommer
Leadership Prinzip:

Chancen und Möglichkeiten des ICH-Ausdrucks.

Merkmale des Ichs

Starre und sture Verstände brauchen eine Vorstellung vom Ich, um sich dem Ich wieder zu öffnen. Auch können Sie verstandesgesteuerte Handlungen und Verhaltensweisen nur korrigieren, wenn Ihr Ich anziehend auf Sie wirkt.  An der Auswahl der folgenden Eigenschaften können Sie ein Ich erkennen:

Wie können Sie sich diesen Workshop vorstellen?

Dieser Workshop findet auf der Sachebene statt. Das hört sich zunächst einmal trocken an, ist aber die Notwendigkeit dafür, in die Jetzt-Handlung und damit Ihrem Ich näher zu kommen.

Innerhalb des Workshops bekommen Sie unzählige Aufgaben und Fragen gestellt, die eine enge Taktung aufweisen. Ihre Antworten werden korrigiert, sobald sich diese nicht auf der gegenwärtigen Ebene befinden. Sie treten also in Kontakt mit der Außenwelt und werden sofort korrigiert, sobald der Kontakt nicht gegenwärtig ist.

Zunächst hört sich dieser Prozess anstrengend an. Haben Sie sich einmal an den Prozess der Korrektur nach der SOMMER-Methode©Die positive Seite ist der Zustand, in dem Sie leicht Abstand zu Negativem halten können, wobei es unerheblich ist, ob das Negative in Ihnen oder im Außen zutage kommt.... Weiterlesen 2011 gewöhnt, dann werden Sie zunehmend diese Korrektur begrüßen. Vielmehr wird dieses Instrument auch zu Ihrer Leitplanke: Ihnen wird immer bewusster, wann alte Muster, Prägungen und Emotionen Ihre Handlungen und Entscheidungen beeinflussen. Gleichzeitig wird Ihr Ich mit jeder Korrektur gestärkt.