Zeit, nur für mich

Eine Vorbereitung zum Stress-Balance Coaching

Ja, „Zeit, nur für mich” zu nehmen klingt einfach und machbar. Doch gehört diese Prämisse zum Schwierigsten überhaupt. Was passiert eigentlich in einer solchen Zeit, nur für mich?

Die Gedanken kommen. Die Pflichten pochen an. All das, was Druck macht zeigt sich. Nun können wir in ein (Freizeit) Programm abtauchen, was uns möglich macht, einfach nur uns selbst zu leben und den Druck für nur einen Moment zu vergessen. Hat es uns Spaß gemacht, so war es gut so. Hat es aber unseren Geist abgelenkt, so haben wir nur eine Tätigkeit mit der anderen ausgetauscht. Was sonst unsere alltäglichen Aufgaben mit unserer Zeit machen, übernimmt nun unser Freizeitangebot.

Eine „Zeit, nur für mich” ist das Fenster zu meiner Mitte

Haben Sie einmal eine Gliederpuppe gesehen, deren Mittelteil fehlt? Sie kippt irgendwann. Entweder bringt der Kopf alles ins Wanken oder die wackeligen zu lang geratenen Beine. Denn Sie kann kein Gleichgewicht aufbauen. Eine Balance ist ohne Mitte nicht möglich. Unsere Mitte, also all das was unser Gefühl ausmacht, ist unsere Stabilität. Das berühmte Bauchgefühl, unsere Intuition, unsere Impulse, all das zeichnet unsere Mitte aus. Wird dieses Gefühl überfrachtet oder einfach nur unterdrückt, so nehmen wir uns selbst unser Gleichgewicht. Wir tilgen unsere innere Steuerung, die es braucht auf Dauer gesund zu bleiben.

Nun ja, wenn wir uns in unserem Alltag umschauen, dann staunen wir nicht schlecht, wie oft unsere Mitte Beachtung findet. Bei dem Einen kaum, beim Anderen immer häufiger. Je mehr unsere Mitte inmitten vom alltäglichen Leben Platz hat, desto stabiler sind wir. Desto mehr wissen wir, wo lang es geht; was uns gut tut und was uns schädigt.

Der Verlust der inneren Mitte zeigt sich auch körperlich

Nicht zur Ruhe kommen, ein Kopf-Kino, was kaum bis gar nicht mehr zu steuern ist, Magen-, Darm-, Haut-, Kopf- und Wirbelsäulenbeschwerden sind klassische Anzeichen vom Verlust der Mitte. Wenn die Mitte fehlt, kann eines schon nicht mehr sein. Die Selbstbestimmung.

Ohne Mitte geht zwar Erfolg, aber nicht der selbstbestimmte. Es geht Unterordnung, aber nicht Führung. Es geht arbeiten, aber ungebunden an die innere Steuerung, die uns angibt, welches Maß zu unserer heutigen Verfassung passt. Denn für unseren Körper ist kein Tag wie der andere. Zu viele Faktoren bestimmen sein Wohlgefühl. Vergleichen Sie das nun mal mit ihrem Arbeitsalltag. Hat die Unterschiedlichkeit Ihrer körperlichen Befindlichkeit Platz der Beachtung in Ihrem Alltag? Wenn nein, dann beschneiden Sie Ihre Mitte.

Ein Mensch ohne Mitte

Wie erkennt man einen Menschen ohne Mitte? Nun ja, die einen würden sagen, recht wenig entspannt, dieser Mitmensch ohne Mitte. Die anderen sehen die grauen Mäuse unter uns, die da emsig tun, oft in der zweiten Reihe, bis zum Umfallen. Weitere Beobachter sehen die Choleriker, die Tyrannen und die ewig Zornigen, bei denen schon ein kleiner Auslöser genügt, um sie ins Ausrasten zu bekommen. Und nicht zu vergessen, die ewigen Opfer unter uns. Die alle und jeden für ihr Unwohlsein, ihre Verluste und ihre gescheiterten Projekte verantwortlich machen, nur sich selbst nicht.

Summa summarum sind das die Gesichter der fehlenden Mitte. In der „Zeit, nur für mich” offenbart sich mir mein Gesicht der fehlenden Mitte. Wenn ich dann noch im Stande bin, dieses lächelnd anzusehen, dann kann ich sie gewinnen, meine Mitte. Dann kann ich handeln und der Mitte das geben, was sie braucht, um wieder in Balance zu kommen. Dann kann ich sie pflegen und für sie da sein, auch wenn Zeitdruck und Anforderungen ihren Platz einfordern. Ich gebe ihn nicht mehr her, diesen Platz für meine Mitte. Ich achte auf meine Impulse, auf das leichte Ziehen in meinem Körper, recke, strecke mich der Sonne entgegen, schlürfe eine heiße Tasse Tee… und schon ist sie da, „die Zeit, nur für mich!”

Stress- Balance Coaching

Wer sie finden möchte, diese Mitte und sie darüber hinaus auch noch dauerhaft behalten will, der darf sich gerne von uns unterstützen lassen. Der kommende Workshop in der Reihe LEADERSHIP-COACHING findet am 16./17.06.2017 statt. Mehr Informationen erhalten Sie gerne unter 030 500 14 036 sowie unter http://institut-sommer.de/aktuelles/termine/. Anfragen können Sie auch an info@institut-sommer.de senden.



Artikel teilen: Facebook Google+ Twitter Xing Linked-In E-Mail