Facilitation

Die Facilitation ist die Begleitung einer Person, einer Gruppe von Menschen, zum Beispiel Führungskräften und/oder Kollegen sowie einer Organisation oder Gesellschaft. Bei der Facilitation wird der Begleiter (Facilitator) zum Unterstützer des internen Prozesses. Die Facilitation hilft über institutionelle und persönliche Grenzen zu wachsen. Der Begleiter vereinfacht den Umgang mit den vorhandenen Grenzen und schafft eine Aufmerksamkeit für das vorliegende Entwicklungspotential, was durch die Grenzen blockiert wird. Die Facilitation erweitert die eigene Wahrnehmung und ermöglicht dadurch schrittweise das Leben des vorhandenen Potentials. Eine Facilitation erstreckt sich über einen Zeitraum, der für die Entwicklungsarbeit festgelegt wird. Das INSTITUT SOMMER versteht sich als Bindeglied zwischen den kognitiv gesetzten Zielen und der körperlichen Reaktion auf die Folgen dieser Ziele. Damit achtet die Facilitation des INSTITUTS SOMMER fortwährend darauf, dass angestrebte Veränderungen im Rahmen der Verträglichkeit und der Gesundheit geschehen. Somit stoppt fortfolgend der Erfolg nicht an der körperlichen Grenze von Mitarbeitern und Führungskräften.